Was sollte ein Sachbuch- bzw. ein Ratgeberexposé beinhalten?

  1. Grundsätzliche Angaben zum Buch (Titel, Umfang, Anzahl der Abbildungen, Tabellen usw.), Terminvorschlag für Manuskriptabgabe
  2. Vorstellung des Konzepts (maximal eine DIN A4 Seite, Schriftgröße mindestens 11 Punkte):
    • Wie soll der Grundcharakter des Buchs aussehen?
    • An welche Leser wendet es sich?
    • Welche Inhalte vermittelt es?
    • Sind besondere Elemente zur Strukturierung des Texts, etwa Kästen, Features usw., geplant?
    • Auf welche Quellen stützt Du Dich?
    • Gibt es Konkurrenzliteratur und wie hebt sich Dein Buch davon ab?
  3. Komplette Gliederung mit knapper, stichwortartiger Inhaltsangabe für jedes Kapitel („Skelett des Buches“).
  4. Ein ausformuliertes Beispielkapitel. Wenn die Kapitel sehr lang sind, reichen auch einige Seiten.
  5. Wenn Bilder (Fotos, Zeichnungen, Grafiken) eine wichtige Rolle spielen, sollten einige repräsentative Bilder beigefügt werden.
  6. Informationen zur Autorin/zum Autor – kurzer Lebenslauf, Erfahrungen (vor allem hinsichtlich des Buchthemas), bisherige Veröffentlichungen.
  7. Hook: Der Hook (dt. Haken) umfasst ein paar knackige Einführungssätze, die den Leser für Thema und Inhalt begeistern sollen. Damit machst Du auch den Verlagslektor neugierig.